Samstag, 22. November 2014

*BARBARA'S CAKE*


Vertraut aus Kindertagen....der wunderbare BARBARA-KUCHEN
Bei der Mam gibt's ihn in der Kastenform. Ich dachte, es wäre mal wieder Zeit für einen Gugelhupf und habe einfach die Form gewechselt.


Zart wie Schneeflocken schmilzt dieser feine Kuchen im Mund. Die Zitronenglasur macht ihn frisch und steuert ein paar Vitamine bei.
*
Hier gibt's Mam's altes Rezept:

*BARBARA KUCHEN*

200 g Butter
Zitronenschalenabrieb von einer Zitrone
250 g Zucker
4 Eier
125 g Speisestärke
125 g Mehl
1/2 TL Backpulver

Butter, Zitronenschale, Zucker und Eier - natürlich wieder alles zimmerwarm - cremig rühren und nach und nach die Stärke und das Mehl mit dem Backpulver abwechselnd unterrühren. In eine gefettete und bemehlte Gugelhupfform geben und im vorgeheizten Ofen bei 175 Grad ca. 50 - 60 Minuten backen. Natürlich wieder Stäbchenprobe!

*

*ZITRONENGUSS* 

150 g Puderzucker
4 EL Zitronensaft

Glasur auf den noch warmen Kuchen verteilen
 


Der Kuchen bekommt durch die Speisestärke eine tolle Textur und gibt ein super "mouthfeeling".

Mein Tipp:

Ausprobieren! 

Nicht nur für Barbara's geeignet :)

*

PS: Einem gewissen Andreas W. würde der mit Sicherheit schmecken! Vielleicht kann ich Dich ja damit mal wieder auf's Land locken..... ;) 

Dienstag, 18. November 2014

*ANGEKOMMEN*


So langsam ist das trübe Wetter nun auch zu uns gekommen


Wenn auch heuer noch viele Bäume golden sind....


haben einige ihr Blattwerk schon fast verloren


und geben wieder freie Sicht auf schöne Häuser


Wird ja auch Zeit.....


denn bald heißt es wieder Advent, Advent.....



Ich freu' mich drauf :)

Freitag, 14. November 2014

*THE HENRY GIRLS*


 Karen, Lorna & Joleen McLaughlin, die HENRY GIRLS, bescherten mir gestern einen zauberhaften Abend!


Das Kulturforum Fürth holte die irischen Schwestern nach Franken

Foto via rshevlin.com

 In der Anmoderation versprach man uns eine Klangreise von den stürmisch-rauen nördlichsten Klippen Irlands über das glitzernde nächtliche New York ins bluesgetränkte Mephis bis zu den keltischen Auswanderern und ihren sehnsüchtigen Klängen, die in den bergigen Südosten der USA führen.


Neben ihren traumhaften Stimmen verzauberten sie mich mit ihren Harfen-,Akkordeon-,Fiddle- und Flötenklängen und schürten so nebenbei meine Sehnsucht nach der grünen Insel

Sehr erfreut waren sie von meinen irischen Stiefeln ;)

NATÜRLICH mußte eine CD mit!
Ich wählte *DECEMBER MOON*. Paßt ja auch gut in die Jahreszeit.
Und irische Wünsche ließ ich mir auch gleich von den Schwestern reinschreiben :)



Und zu guter letzt.....eine kleine Kostprobe. HIER könnt Ihr Euch von der Vielfalt der Ladies überzeugen.

Die Girls sind zur Zeit auf Deutschland Tournee. Also wer Lust hat, einfach mal oben  auf den link klicken und schauen ob sie in Eurer Nähe spielen!


Montag, 10. November 2014

*APFEL*NUSS & MARMELADE*


.....ergeben eine zart-knusprige Linzer Apfeltarte. Gesehen bei Ilse und gleich nachgebacken!

Magalie Bucher

Wunderbar zu einem Tässchen Kaffee....


Ein Klecks ungesüßte Sahne mit einem Hauch Zimt kann ich mir gut dazu vorstellen. Bei uns ging's auch ohne. Bestrichen habe ich den Boden mit meiner Zwetschgen-Himbeer-Marmelade.

*

Die französische Künstlerin Magalie Bucher habe ich bei Smilla entdeckt und mich gleich in ihre Bilder verliebt :)


Freitag, 7. November 2014

*ZEIT FÜR TEE*


 ....zu Hause oder im Café


Das wärmende Rot kann noch etwas warten. Bei uns ist ruhiges Herbstwetter mit Wolken, Sonne und etwas Nebel vorausgesagt.
 
Perfektes Teewetter :)

*
Habt ein schönes Wochenende!

Montag, 3. November 2014

*HERBSTGESCHENKE*


Ich war mal eine Jeans!
Wo vorher das Bein meiner Erbsenprinzessin-Freundin steckte, fühlt sich jetzt ein Buch wohl. Eine tolle Idee! 



Und passend zu unserer traditionellen Karpfen-Wanderung am Wochenende gab's auch noch ein steinernes Fisch-Kettchen vom Gardasee dazu



Einfach so!

Vielen Dank, liebe Kerstin für die wunderschönen Geschenke :)



Freitag, 31. Oktober 2014

*ENDLESS SUMMER*


Mit einem herrlich sommerlichen Gefühl gehe ich seit kurzem einkaufen oder - wie hier - in die Bücherei


Passend zur Tasche ergab sich eine bunte Mischung!
Mit Louise Jacobs - aus der schweizer Kaffee-Dynastie - habe ich bereits begonnen. Sie fasziniert mich seit Tagen mit ihrer eindringlichen, berührenden Geschichte. 


Das wunderbare Teebuch von Sophie Brissaud ist ein alter Bekannter.....
immer wieder leihe ich es mir aus


Ich liebe es einfach, Tee zu trinken und dazu darin zu schmökern


Auch wenn die Tage so langsam grauer werden....
mit meiner Holland-Tasche lasse ich sie ein wenig sommerlich erscheinen :)